Datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse am bcc. Mit den folgenden Abschnitten informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite, Kontaktaufnahme mit uns und bei der Bewerbung auf eine von uns angebotene Stelle.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Nutzerverhalten.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die:

bcc Berlin Congress Center GmbH
Alexanderstr. 11
10178 Berlin (Germany)
+49 30 23806750
info [at] bcc-berlin [dot] de
www.bcc-berlin.de

Geschäftsführer:
Olaf Köhler, Helo Brackenhoff, Malte Eisenhardt

Datenschutzbeauftragter

Als Datenschutzbeauftragter bestellt wurde:

Vivien Hoffmann
Internal Operations
+49 30 23806506
datenschutz [at] bcc-berlin [dot] de

 

Besuch unserer Webseite

Art der erhobenen Daten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners und speichert diese in Logfiles unseres Systems. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Folgende Daten werden für die Bereitstellung der Webseite und die Erstellung von Logfiles erhoben:

  • Ihre IP-Adresse
  • den Browsertyp sowie die verwendete Version und Sprache
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihr Internet-Service-Provider
  • das Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • den Inhalt Ihrer Anforderung (konkrete Seite)
  • den Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • die jeweils übertragene Datenmenge
  • die Webseite, von der Ihre Anforderung kommt

Zweck der Datenerhebung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet durch uns in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Logfile-Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Session-Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten wird bei Ihrer Nutzung unserer Webseite ein sogenannter "Session-Cookie" auf Ihrem Rechner gespeichert. Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert wird und durch welche uns bestimmte Informationen – in diesem Fall der Umstand, ob Javascript auf Ihrem Rechner aktiviert ist oder nicht – zufließen. Der "Session-Cookie" wird automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung Ihren Wünschen entsprechend konfigurieren und z. B. die Annahme von Cookies ablehnen. In diesem Fall kann es sein, dass Teile der Webseite nicht richtig dargestellt werden oder nicht nutzbar sind.

Einbindung Google Maps

Auf unserer Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps, um interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen zu können und Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion zu ermöglichen. Anbieter von Google Maps ist die Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA.

Durch den Besuch der Webseite erhält Google die Information, dass die entsprechende Unterwebseite von Ihrer IP-Adresse aus aufgerufen wurde. Die IP-Adresse sowie die weiteren unter "Art der erhobenen Daten" genannten Daten werden an Google übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und die weitere Verarbeitung dieser Daten durch Google. Soweit uns bekannt ist, nutzt Google diese Daten auch für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung eigener Internetangebote. Eine solche Auswertung erfolgt auch für User, die über kein Google Nutzerkonto verfügen oder über dieses nicht eingeloggt sind zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerkes über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellmöglichkeiten. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Einbindung Berliner Verkehrsbetriebe

Unsere Webseite nutzt außerdem ein Web-Widget der BVG, um Ihnen die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erleichtern. Anbieter sind die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR, Holzmarktstraße 15-17, 10178 Berlin.

Durch den Besuch der Webseite erhält auch die BVG die Information, dass die entsprechende Unterseite von Ihrer IP-Adresse aus aufgerufen wurde. Die IP-Adresse sowie die oben unter "Art der erhobenen Daten" genannten Daten werden an die BVG übermittelt, wiederum unabhängig davon, ob Sie dort über ein Nutzerkonto verfügen und ob Sie in dieses Nutzerkonto eingeloggt sind. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und die weitere Verarbeitung dieser Daten durch die BVG. Das Web-Widget bietet Ihnen die Möglichkeit einen Startort und die gewünschte Abfahrts- oder Ankunftszeit einzugeben und das voreingestellte Ziel – unsere Adresse – zu ändern. Durch den Klick auf "Verbindung suchen" öffnet sich regelmäßig ein weiteres Browserfenster mit der FahrInfo der BVG. Hierzu werden jedenfalls die von Ihnen eingegeben Daten an den Server der BVG übermittelt und dort weiter verarbeitet. Soweit uns bekannt ist, nutzt die BVG diese Daten auch zu Marketing und Analysezwecken. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch die BVG entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der BVG.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die in diesen Abschnitt genannte Datenverarbeitungen (Logfile-Daten und Session-Cookie, Einbindung von Google Maps und des BVG Web-Widgets) ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen die fehlerfreie Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, interaktive Karten in der Webseite anzuzeigen und die Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich zu machen.

Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per E-Mail)

Art der erhobenen Daten

Über unsere Webseite besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Dies betrifft Ihre E-Mail-Adresse, geschäftliche Kontaktinformationen (z. B. Ihr Name, das Unternehmen für welches Sie tätig sind, Ihre dienstliche oder private Telefonnummer etc.) und diejenigen Daten, die Sie uns in Ihrer E-Mail sonst mitteilen.

Zweck der Datenerhebung

Wir verarbeiten diese Daten zunächst, um Ihre Anfrage und ggf. Nachfragen zu beantworten und die Kommunikation mit Ihnen sicher zu stellen, zur Vertragsanbahnung mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen und um unsere vorvertraglichen Pflichten zu erfüllen. Wenn ein Vertrag zwischen Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen zustande kommt, speichern bzw. behalten wir Ihre Daten zur Vertragserfüllung und zu Abrechnungszwecken.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt genannte Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit. f) DSGVO, im letzteren Fall liegt unser berechtigtes Interesse darin, Ihre Anfrage/Kontaktaufnahme beantworten zu können.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung wiederrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

Bewerbung

Art der erhobenen Daten

Wir bieten u. a. über unsere Webseite verschiedene offene Stellen an und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Bewerbung erfolgt auf elektronischem Wege, indem Sie uns Ihre Unterlagen per E-Mail als PDF-Datei oder über ein Onlineformular an die bcc GmbH übermitteln. Im Bewerbungsprozess werden personenbezogene Daten, wie Bewerbungsschreiben, Lebensläufe, Zeugnisse, Vor- und Nachnamen, Anschriften, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsort, Telefonnummern und die E-Mail-Adresse verarbeitet und gespeichert.

Zweck der Datenerfassung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Ihr Geschlecht erfassen wir, um Sie in der weiteren Kommunikation richtig anreden zu können. Das Geburtsdatum benötigen wir, weil für einige Tätigkeiten in unserem Unternehmen ein gesetzliches Mindestalter vorgeschrieben ist.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung ist § 26 BDSG iVm Art. 88 DSGVO.

Dauer der Speicherung

Alle erfassten personenbezogenen Daten werden, wenn aus der Bewerbung kein Anstellungsverhältnis entsteht, spätestens sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Dateneingabe über das Onlineformular

Das Onlineformular zur Eingabe von Bewerbungsdaten wird durch einen externen Dienstleister aus der Schweiz zur Verfügung gestellt. Zum Datenschutzniveau in der Schweiz liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO vor (Entscheidung vom 26.07.2000, 2000/518/EG). Der externe Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und verarbeitet Daten für uns weisungsgebunden. Zwischen uns und dem Dienstleister besteht ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO.

 

Ihre Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben uns gegenüber jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Empfänger, soweit möglich die Dauer der Speicherung und – falls die Daten von Dritten erhoben wurden – deren Herkunft zu verlangen. Sie können ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die Berichtigung, die Sperrung sowie die Löschung oder eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit widerrufen. Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten des bcc unter datenschutz [at] bcc-berlin [dot] de.

Für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich an den Datenschutzbeauftragten des bcc oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin

Version 482363-002
Berlin, 28.05.2018